1. Betriebsversammlung – Videokonferenz 2020

…in 3 Teilversammlungen

mit Anmeldung

+ Mo., 27.07. 11-13 Uhr + 1 h Videosprechstunde +
+ Mo., 27.07. 16-18 Uhr + 1 h Videosprechstunde +
+ Di., 28.07. 11-13 Uhr + 1 h Videosprechstunde +

von „bleiben-Sie-zuhause“ aus

…fight the virus…

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir wollen das Risiko genauso wie das Hygieneregime vermeiden, sprich: Personen-beschränkung, MNS bei Eintritt, 1,50 m Abstand, Hände-waschen, Anwesenheits-dokumentation, Zugluft, Gesangsverbot …

Da wir uns aber dringend austauschen sollten wegen dieser unerfreulichen Sache und dieser anderen erfreulichen Sache und beider Nebenwirkungen, versuchen wir es über Videokonferenz. Auf Wunsch können wir dann auch über die Möglichkeiten und Beschrän-kungen einer, auch kurzfristig zu organisierenden, Präsenzveranstaltung sprechen.


Doch zuerst zur Anmeldung: da das technische Format bis heute offen ist, wir die Betei-ligung aus praktischen Gründen möglichst gleichmäßig verteilen wollen und wir aus Daten-schutzgründen den link zum Konferenzraum nur auf Anmeldung hin zuschicken können, müssen wir auf einer Anmeldung bestehen. Eventuell müssen wir um die Wahrnehmung alternativer Termine bitten.

Anmeldung für die Videokonferenz bis 13.07.20: mit Klarnamen, Telefonnummer und e-mail Adresse per e-mail unter: betriebsrat.ambulante_dienste@web.de


Tagesordnungspunkte der Betriebsversammlung

Top 1: Diese Virus-Sache.

Es gibt bisher keinen Infektionsfall bei ambulante dienste e.V., der Betrieb hat einen Pandemieplan entwickelt und ein Notfallteam aufgestellt. Und dennoch stimmt vieles nicht in Kommunikation, Verteilung, Beschaffung. Der Betriebsrat steht der Leitung permanent auf den Füßen, insbesondere was mangelnde Information und die Maskenfrage betrifft. Zudem wissen wir von einigen Beschäftigten, die Risikominimierung zu ihren eigenen Lasten betreiben. Auch wenn wir nichts versprechen können, wollen wir alles an Kritik mitnehmen.

…protect …

Top 2: Diese Umsetzungssache: der Tarifvertrag

Aus den oben thematisierten Gründen müssen wir das Feiern mit dem Austausch körpernaher Freundlichkeiten und körperfremder Flüssigkeiten leider verschieben. Und so hartnäckig der eine oder die andere Beschäftigte den neuen Urlaubsanspruch bezweifelt („Das steht da nicht! Kannst du mir das 100% garantieren, bist du dir absolut sicher?!“), ist die Verbesserung unserer Entgelte umfangreich und durchgesetzt. In der Umsetzung hakt es an der einem und anderen Stelle (s.a. unseren Newsletter 117). Wer also Fragen zu seinem Anspruch aus dem Tarifvertrag, zu dessen Umsetzung oder einfach nur einen Fehler gefunden hat, sollte auf jeden Fall auch digital zur BV kommen.

Euer Betriebsrat

… fool the virus …


Aufgrund der Eigenart der Beschäftigungsverhältnisse bei ambulante dienste e.V. laden wir gemäß §42 Betriebsverfassungsgesetz zu drei Teilversammlungen ein. Damit sollte es jedem/r möglich sein, einen der drei Termine wahrzunehmen. Die Zeit der Teilnahme an den Betriebsversammlungen gilt nach § 44 (1) Betriebsverfassungsgesetz als Arbeitszeit.

Betriebsrat c/o ambulante dienste e.V.
Wilhelm-Kabus-Str. 21-35 – 10829 Berlin
Tel: 030/69597578 Fax: 030-58993606
betriebsrat.ambulante_dienste@web.de
http://betriebsrat-ad.site36.net


Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Betrieb, Betriebsrat, Termine & Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.